Schwarzeck inFokus - Neues aus der Schwarzeck-Welt  
Ausgabe Juli 2013
  Liebe Leserin,
lieber Leser unseres Newsletters inFokus,

 
  Innovation und Internationalität finden Sie in diesem Newsletter. Informieren Sie sich mit dem Juli-inFokus über neue Wege direkt zu den Apotheken und wirkungsvolle Wege zu nachhaltigen Kongressen auf internationaler Ebene. Ihr inFokus erleichtert den Einstieg in die Bandbreite des Schwarzeck-Dienstleistungsangebots. Und Informationen schaffen bekanntlich Mehrwert.  
  Ihre inFokus-Redaktion  
 
   
Apothekenprofiling – Napoleon machte den Anfang
Als Napoleon Ende des 18. Jahrhunderts hierzulande Hausnummern vergeben ließ, blieben neben den Gasthäusern die Apotheken erst mal außen vor. Die mittelalterlichen Häusernamen durften bleiben und bis zum heutigen Tag erinnern die Rats- oder Stadt-, die Löwen- oder Sternapotheke an eine Verwaltungsmaßnahme, die die Auffindbarkeit erleichtern sollte. Nur: Wer im 21. Jahrhundert eine bestimmte Apotheke mit signifikanten Schwerpunkten sucht, dem nutzt die napoleonische Ordnung wohl gar nichts mehr.
Klar und eindeutig müssen die Merkmale sein, geordnet und zielführend die Struktur. Das sind die Bedingungen für erfolgreiches Apothekenprofiling. Die aktuelle Schwarzeck Apothekenstatistik weist mit neuem Design und klarer Gliederung Schwerpunktapotheken über das Produktsortiment sowie das Beratungs- und Serviceangebot aus. Hochpotential-Apotheken können dabei noch weiter identifiziert werden: einerseits über die Apotheken-Lage (Fußgängerzone, Einkaufszentren und Bahnhofsnähe), andererseits über die Gesundheitskaufkraft der Konsumenten in unmittelbarem Einzugsgebiet der Apotheke.

Wussten Sie, dass sich ca. 2.000 Apotheken in direkter Fußgängerzonenlage befinden?
PDF Download Schwarzeck ApothekenstatistikKennen Sie die 4.627 Apotheken mit besonders hoher Gesundheitskaufkraft im Umfeld?

Die Antwort hat Schwarzeck für Sie!

Sichern Sie sich gleich auch eine kostenlose Beratung für Ihre nächste Apotheken-Multichannel-Aktion. Sie sind nur einen Klick weit entfernt.
Dazu möchte ich mehr wissen
 
 
   
Schwarzeck als Wiederholungstäter bei internationalen Kongressen
Was macht der Kongressveranstalter, wenn seine Vorjahreseinladung ein Erfolg war? – Genau: Er beauftragt ein und denselben Dienstleister nochmals. So wurde Schwarzeck zum Wiederholungstäter und führt bereits zum zweiten Mal das gesamte Einladungsmanagement für den European Colorectal Congress (ECC) durch. Gemeinsam mit der Medkongress AG laden die Münchner Chirurgen aus 30 Ländern vom 1. bis 5. Dezember 2013 nach St. Gallen ein.

Der Kongress im Zentrum der Ostschweiz wendet sich an eine hoch spezifische Zielgruppe. Gefragt sind Chirurgen, möglichst mit Einschränkung auf Kolorektalchirurgie. Schwarzeck lieferte nicht nur die Zielgruppenärzte aus Europa und den USA, sondern versendete auch erfolgreich das Vorprogramm.

Das Einladungsmail im DIN A 5-Format wurde an 100.000 Ärzte von Belgien und Bulgarien bis Türkei und Ungarn europaweit auf den Weg gebracht. Auch Übersee war mit den USA im Portfolio. Selbstverständlich wird auch die geplante Nachfassaktion für den groß angelegten, internationalen Chirurgenkongress wieder in den Händen der Münchner Spezialisten liegen.

Informieren Sie sich zu den umfassenden Marketing-Services von Schwarzeck oder rufen Sie direkt Herrn Thomas Wittke unter +49 (0)89 60804-128 an.
      Dazu möchte ich mehr wissen
 
 
 
  Die Schwarzeck Adressen-Statistik
  Entscheidener Erfolgsfaktor für Marketingaktionen sind Adressen. Unsere Adressen-Statistik bietet einen aktuellen Überblick über mehr als 700.000 Healthcare Business-Adressen aus dem Gesundheitswesen.
 
Informieren Sie sich  
 
Schwarzeck Adressen-Statistik
 
  Kontakt
  Feedback Gerne lesen wir Ihre Meinung.
  Empfehlen Laden Sie Mitarbeiter und Kollegen zu inFokus ein.
 
 

inFokus bestellen

Möchten Sie zukünftig inFokus-Newsletter vom Schwarzeck-Verlag per E-Mail erhalten, können Sie sich mit einer E-Mail an infokus@schwarzeck.de dafür anmelden.
 
  Copyright © 2013 Schwarzeck-Verlag GmbH Impressum | Datenschutz